BusinessPartner PBS

TA schreibt rote Zahlen

Der Druck- und Kopier-Spezialist TA Triumpf Adler hat seine Ziele für das Geschäftsjahr 2009 wie bereits angekündigt nicht erreicht.

Aufgrund der krisenbedingt äußerst schwachen Nachfrage sei der Umsatz um knapp 20 Prozent auf 287 Millionen Euro (Vorjahr: 358 Millionen Euro) gesunken, teilte das Unternehmen am Donnerstag auf Basis der vorläufigen Zahlen mit. Vor Steuern entstand aufgrund der Umsatzausfälle ein Verlust in Höhe von knapp 15 Millionen Euro. Im Vorjahr war noch ein Gewinn vor Steuern von 7,3 Millionen Euro erwirtschaftet worden. Ursprünglich hatte der Vorstand einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro und ein ausgeglichenes Ergebnis in Aussicht gestellt. Ende Oktober hatte das Unternehmen aber bereits eingeräumt, das Umsatzziel nicht mehr erreichen zu können. Ferner wurde zuletzt von einem "deutlichen Verlust" gesprochen.

Kontakt: www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter