BusinessPartner PBS

Faber-Castell und Pelikan gehen eigene Wege

Nachdem Faber-Castell und Pelikan bereits die Trennung ihrer gemeinsamen Vertriebsgesellschaft in Österreich angekündigt hatten, kommt zu Anfang 2009 auch das Ende der Kooperation in der Schweiz.

Ziel der gemeinsamen Vertriebsgesellschaften war es, Synergieeffekte durch die sich ergänzenden Sortimente beider Marken zu nutzen. Nach Angaben der Unternehmen gestalteten sich Strategien und Konzepte beider Marken jedoch für die nächsten Jahre zu unterschiedlich: Während Pelikan aufgrund der Zusammenführung von Pelikan PBS und Pelikan Hardcopy zukünftig interne Synergien nutzen wolle, werde Faber-Castell neben den Sortimenten „Spielen und Lernen“ und „Office“ die Bereiche „Hobby und Freizeit“ sowie das Premiumsegment bei Schreibgeräten in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten stellen.

Faber-Castell und Pelikan werden zukünftig wieder durch eigene Gesellschaften jeweils eigenständig den Markt bearbeiten. In dem Zusammenhang gibt es auch einen Personalwechsel: Thomas Pfister, bisher Geschäftsführer von Pelikan (Schweiz) übernimmt ab Januar 2009 die Geschäftsführung der neuen Faber-Castell Schweiz AG.

Kontakt: www.faber-castell.com, www.pelikan.de

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter