BusinessPartner PBS

Herma verzichtet auf Paperworld 2012

Der Stuttgarter Etikettenspezialist verzichtet laut heutiger Presseinfo auf die Teilnahme an der nächsten Paperworld in Frankfurt. Dies sei jedoch kein generelles Votum gegen die weltweit führende Branchenmesse.

„Wir werden 2012 definitiv nicht dabei sein“, so Geschäftsführer Sven Schneller. Als Hauptgrund nannte er in der Mitteilung die rückläufigen Effizienzwerte dieser Plattform. „Eine Rolle spielten bei unserer Entscheidung aber auch der jährliche Rhythmus, die Terminierung der Messe sowie die neuen internationalen Paperworld-Ableger.“ Schneller betonte jedoch: „Das ist kein generelles Votum gegen die Paperworld. Messeauftritte können einen sehr wirksamen Beitrag im gesamten Marketingmix leisten. Aber wir werden künftig sehr viel genauer rechnen, ob und wann sich ein Messeauftritt für uns lohnt und entsprechend der Marketing- und Vertriebsziele sinnvoll ist.“

Kontakt: www.herma.de

Verwandte Themen
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter