BusinessPartner PBS

Ideal relauncht Webauftritt

Mit einer neuen Homepage läutet der Büromaschinenhersteller Ideal eine neue Ära seiner Webaktivitäten ein. Eine klare Struktur und modernes Design kennzeichnen den Webauftritt „Made in Balingen“.

Neben umfassenden Produktdaten und Bezugsquellen sowie einem speziellen Verkaufsberater können Kunden über den Kontakt- und Servicebereich auch gezielte Auskünfte, Daten und Unterlagen erfragen oder sich über Unternehmen, Historie und News informieren. In einem geschützten Händler-Bereich gibt es für Fachhandels-Partner zudem die Möglichkeit, Informationen über Einkaufspreise und Marketingaktivitäten zu erhalten. Neu integriert ist der so genannte E-Commerce-Connector, durch den die Nutzer bei sämtlichen Produkten mit nur einem Klick zum Online-Shop eines Fachhandels-Partners gelangen. Dieser Service gibt nicht nur den Endkunden die Möglichkeit, direkt über die die Ideal-Homepage zu bestellen, sondern soll auch angeschlossenen Händlern die Chance bieten, zusätzliche Aufträge zu generieren.

Der neue Webauftritt vereint Design und Funktionalität
Der neue Webauftritt vereint Design und Funktionalität

Der neue Webauftritt vereint Design und FunktionalitätZielgruppe des neuen Online-Auftritts sind nicht nur die nationalen Geschäftskunden, auch international spielt die Internet-Präsenz, die in drei Sprachen realisiert wurde, eine bedeutende Rolle. Strategische Ziele des Online-Marketings bestehen, nach Angaben des Unternehmens, darin, Umsätze zu tätigen, Traffic auf die Homepage zu bringen und das Markenimage zu festigen und auszubauen.

Kontakt: www.ideal.de

Verwandte Themen
Der Marktplatz-Betreiber Mercateo wächst weiter.
Mercateo steigert Umsatz und Ertrag weiter
Gemeinsamer Auftritt: die Einstiegsseite zu „Diepholz bei eBay“
HDE und eBay ziehen positive Zwischenbilanz weiter
Praxisvorträge inklusive: Mercateo lädt zum Unite Supplier Day nach Leipzig.
Mercateo veranstaltet „Unite Supplier Day 2017“ weiter
Studie zeigt Chancenpotenziale auf weiter
Kaufarten im Handel 2017 (Quelle: ECC Köln, 2017)
Nur sechs Prozent aller Käufe sind „echtes“ Cross-Channel  weiter
Amazon Business ist in Deutschland vor vier Monaten gestartet – bis heute wurden rund 50.000 Geschäftskunden beliefert. (Bild-Monitor: ThinkstockPhotos-166011575)
Amazon Business legt Senkrechtstart hin weiter