BusinessPartner PBS

Kaiser + Kraft erhält Online-Gütesiegel

Der B2B-Versandhändler Kaiser + Kraft hat sich von dem Kölner Zertifizierungsunternehmen Trusted Shops prüfen lassen.

In einem mehr als 100 Kriterien umfassenden Zertifizierungsverfahren wurde der Online-Shop des Stuttgarter Versandhändlers von Trusted Shops unter anderem auf Einhaltung des Datenschutzes und der Verbraucherrechte sowie Bonität und Verbraucherinformation geprüft. Das Online-Gütesiegel auf der Website von Kaiser + Kraft belegt, dass in diesen Bereichen die Prüfung erfolgreich abgeschlossen wurde. „Ein zentraler Pfeiler einer erfolgreichen Markenführungsstrategie ist das Kundenvertrauen. Nur wenn der Kunde seine Rechte gewahrt sieht, ist er auch bereit, im Internet einzukaufen“, erklärt Martin Leusmann, Geschäftsführer Bereich Vertrieb und Kundendienst bei Kaiser + Kraft. „Vertrauensbildende Maßnahmen sind einerseits ein großer Hebel, um die Konversion in einem Online-Shop zu optimieren, und andererseits ein Differenzierungsmerkmal gegenüber anderen Versendern“, so Leusmann weiter. Zu seinem eigenen Schutz kann sich der Käufer in jedem Online-Shop registrieren, der das Gütesiegel von Trusted Shops trägt. Sollte der Kunde im Falle einer Nicht-Lieferung oder Nicht-Erstattung bereits Geld an den Händler gezahlt haben, sorgt Trusted Shops dafür, dass er das Geld zurückerhält.

Kontakt: www.kaiserundkraft.de und www.trustedshops.de

Verwandte Themen
Neue Internet-Initiative für Bonner Einzelhändler (Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn)
Neuer Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler weiter
eBay in Dreilinden bei Berlin: Viele gewerbliche Händler aus Deutschland sind auf der Plattform präsent. (Bild: eBay)
Deutsche Händler besonders engagiert weiter
Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) erwartet weiterhin starkes Umsatzwachstum im Onlinehandel.
Weiteres Umsatzplus im Online-Handel weiter
Das kleine „s“ macht einen gewaltigen Unterschied: https setzt sich immer mehr durch (Bild: Thinkstock 492694922)
https wird zunehmend verpflichtender Standard weiter
Persönlicher Kontakt unerwünscht: Eine Bitkom-Umfrage zeigt, dass vielen Online-Shoppern die Anonymität im Netz gefällt (Bild: Thinkstockphotos 598552452)
Preis und Auswahl schlagen persönlichen Kontakt weiter
Für Online-Verkäufe nutzt der Fachhandel am häufigsten Standard-Shop-Systeme, B2B-Marktplätze und eigenentwickelte Shopsysteme (Grafik: ibi research: „Online Kaufverhalten im B2B-E-Commerce“, powered by Creditreform und SIX)
Unterschiedliche Datenformate verursachen die meisten Probleme weiter