BusinessPartner PBS
Pelikan in Hannover: Die Vertriebsmannschaft von Pelikan Hardcopy – bislang in den Niederlanden und in Hannover ansässig – wird künftig von Moers aus arbeiten.
Pelikan in Hannover: Die Vertriebsmannschaft von Pelikan Hardcopy – bislang in den Niederlanden und in Hannover ansässig – wird künftig von Moers aus arbeiten.

Mehrmarkenstrategie: Pelikan Hardcopy organisiert Vertrieb und Marketing neu

Der Anbieter von wiederaufbereiteten Tintenpatronen und Laserkartuschen Pelikan Hardcopy führt künftig die bislang getrennten Vertriebs- und Marketingbereiche in Moers zusammen.

Wie das Unternehmen mitteilte, werden die Vertriebsstandorte Hannover (Vertrieb der Marken Pelikan, Geha und Prime Printing) und in Nijmegen in den Niederlanden (Non-Brand) in Moers zusammengefasst und bilden das neue Vertriebszentrum für Deutschland, Benelux und die nordischen Länder. Zugleich werde die französische Landesgesellschaft, die dieses Konzept schon seit 2013 erfolgreich anwendet, die Leitung der Vertriebsaktivitäten im südlichen Europa übernehmen. Sie ist zugleich für das europäische Marketing verantwortlich. Die Marke Geha, exklusiv vertrieben über die Distributoren Soft-Carrier und api, soll wieder verstärkt im Markt platziert werden, erklärte Wolfgang Stadler, Vertriebsleiter für die DACH-Region bei Pelikan Hardcopy auf der Paperworld. Im Fokus der Marke sollen IT-Fachhandel und Systemhäuser stehen.

Kontakt: www.pelikan-printing.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Marc Nijhof, Chief Customer Officer bei Also International
Also International erweitert Leistungskatalog für Reseller weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter