BusinessPartner PBS

Christoph von Poser verlässt Xerox

Christoph von Poser hat sich aus persönlichen Gründen entschlossen, die Xerox GmbH zum 1. April zu verlassen, dies teilte das Unternehmen in Neuss mit.

Christoph von Poser verlässt Xerox.
Christoph von Poser verlässt Xerox.

Von Poser zeichnete für das Kundensegment kleine und mittelständische Unternehmen sowie den Ausbau des indirekten Partner-Netzwerks in Deutschland verantwortlich. Er war erst vor einem Jahr in die Geschäftsleitung berufgen worden. Nun wird, bis zur Ernennung eines Nachfolgers, Jo van Onsem, Vorsitzender der Geschäftsführung der Xerox GmbH, die Rolle des deutschen General Managers der European Channels Group übernehmen. Christoph von Poser ist im Jahr 2007 als General Manager Multibrand Business bei Xerox eingetreten und wurde 2009 zum General Manager der European Channels Group für Deutschland ernannt. Er war federführend für Aufbau und Wachstum einer soliden Multibrand Reseller Organisation verantwortlich und hat seit 2009 erfolgreich das gesamte deutsche Channel Business geleitet. Im Februar 2011 wurde er in die deutsche Geschäftsführung berufen.

Kontakt: www.xerox.de

Verwandte Themen
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter