BusinessPartner PBS

K+U und Soft-Carrier forcieren Vertriebsbündnis

Zur gemeinsamen Markterschließung und zur Vertriebsunterstützung des Fachhandels sind der Distributor und der Hersteller von kompatiblen Tinten- und Tonerprodukten K+U Printware eine enge Kooperation eingegangen.

Ziel sei es, besonders auch im Soft-Carrier-Markenshop den Umsatz der Marke Freecolor zu steigern und beim Fachhandel noch stärker zu platzieren, wie Karsten Kull, Key-Account-Manager bei K+U Printware, betont. Zur Verbesserung der Kommunikation im Markt präsentiert sich K+U mit einem aktualisierten Internetaufritt, der detailliert über die Marken Freecolor und CQ-Imaging sowie über das Unternehmen informiert. Umfangreiche Katalogfunktionen erleichtern dabei den Überblick über das breite Sortiment. Zu jedem Produkt sind detaillierte Infos wie Kompatibilitäten, Füllmengen und Seitenleistungen, aber auch Logistikdaten wie EAN-Codes und Gewichte abrufbar. Darüber hinaus hat der Händler die Möglichkeit, hochauflösende Bilddaten zusammenzustellen und als ZIP-Datei herunterzuladen.

Kontakt: www.ku-printware.de, www.softcarrier.de

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter