BusinessPartner PBS

Esselte verkauft Nordamerika-Sparte

RR Donnelley & Sons, ein amerikanischer Konzern, will das Nordamerikageschäft von Esselte übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung haben RR Donelley und Esselte unterzeichnet.

Die Akquisition werde einen wettbewerbsstärkeren und effizienteren Büroprodukte-Lieferanten schaffen, der verbesserte Angebote gegenüber den Kunden machen könne, kündigte die börsennotierte RR Donnelley in Chicago an. Künftig werden damit nordamerikanische Büromarken wie Ampad, Boorum & Peas und Pendaflex zu RR Donelley gehören. Der Kaufpreis sei eine Kombination aus Barzahlung und Aktien von RR Donelley: Insgesamt betrage der Transaktionswert 96,5 Millionen Dollar. „Esselte passt exzellent in das Büroprodukte-Geschäft von RR Donnelley und die Esselte-Marken ergänzen unsere Marken Tops, Adams, Cardinal und Globe-Weis“, sagte Thomas Quinlan, der CEO und President. Er erwarte durch die Akquisition signifikante Einsparungen durch die Zusammenführung von Best-Practices, komplementären Produkten sowie die gemeinsamen Herstellungs- und Distributionsstrukturen. Im Bürobereich ist das Unternehmen mit seinen Marken Anbieter von Ordnungsprodukten wie Notizbüchern, Ordnern und Trennblättern. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Wal-Mart, Procter&Gamble, Dell und Staples. RR Donnelley ist ein börsennotiertes Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von rund 10,4 Milliarden Dollar. Das Unternehmen bietet vielfältige Dienstleistungen rund um die integrierte Kommunikation an, also beispielsweise den Druck von Büchern, Magazinen und Katalogen aber auch Software für deren Erstellung.

Über die Zukunft des Europageschäfts machten die Unternehmen bislang keine Angaben, hier sind allerdings bei Esselte grundlegende Veränderungen zu erwarten. Esselte ist seit 2002 im Besitz des Private-Equity-Gesellschaft J.W. Childs mit Sitz in Boston.

Kontakt: www.rrdonnelley.com, www.jwchilds.com, www.esselte.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter