BusinessPartner PBS

Kyocera und Docuware kooperieren

Durch die Kooperation mit Docuware sollen Kunden das Dokumentenmanagement-System über den Output-Spezialisten sowie dessen Partner beziehen können. Dazu will Kyocera auch seine Kompetenz ausbauen.

Der Erfolg eines effektiven Enterprise Content Management (ECM) beruht auf drei Säulen: Dokumente müssen sich schnell elektronisch ablegen beziehungsweise auffinden lassen. Außerdem muss die Sicherheit insbesondere von sensiblen Dokumenten gewährleistet sein. Wesentliche Aspekte, die Docuware abdecke, findet man in Meerbusch. Durch die vertraglich vereinbarte Kooperation können Kyocera-Kunden die komplette Bandbreite effektiven Dokumenten-Managements nutzen, berichtet Marc Brudzinski, Business Development Manager bei Kyocera Document Solutions Deutschland. „Ob Archivierung, Recherche oder Weiterbearbeitung: Durch die Kooperation mit Docuware können wir Kunden eine ganzheitliche Lösung bieten.“

Dazu baut Kyocera kontinuierlich auch seine eigenen Vertriebs- und Servicekompetenzen aus. „Der erfolgreiche Vertrieb von Dokumentenmanagement-Lösungen basiert auf hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern. Um Kunden eine optimale Beratung bezüglich Docuware zu bieten, werden wir hier nicht nur unsere Vertriebs- und Supportmannschaft weiterhin gezielt schulen, sondern uns in den kommenden Monaten auch personell verstärken“, erklärt Brudzinski. Kyocera hat sich für die kommenden fünf Jahre ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. Um diese zu erreichen, sei ein breites Software-Portfolio entscheidend. Die Kooperation mit Docuware bilde dabei einen zentralen Hebel.

Auch Docuware Europe-Geschäftsführer Max Ertl begrüßt die Kooperation: „Wir freuen uns, mit Kyocera einen weiteren kompetenten Vertriebspartner gewonnen zu haben, der zu den führenden Anbietern von Multifunktionsgeräten gehört. Kyocera-Partner erhalten durch den Lösungsverkauf die Chance, sich ein neues lukratives Geschäftsfeld aufzubauen, in dem der Verdrängungswettbewerb noch äußerst gering ist.“

Kontakt: www.kyoceradocumentsolutions.de; www.docuware.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter