BusinessPartner PBS

„Spiegel“ thematisiert Supplies-Fälschungen

  • 14.11.2012
  • Monitor
  • Stefan Syndikus

In seiner aktuellen Ausgabe thematisiert das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ die immer stärkere Verbreitung von gefälschten Tonern in Deutschland.

Als Indiz dafür gilt der Polizeieinsatz in Heusenstamm bei Frankfurt am Main im Juli, bei dem eine Fälscherwerkstatt ausgehoben wurde, die massenweise gefälschte Tonerprodukte hergestellt hatte (wir berichteten). Als weiteren Hinweis wertet der „Spiegel“-Autor den Fall jener rheinland-pfälzischen Behörde, die in einer Ausschreibung ausdrücklich neue Produkte anderer Hersteller einbezogen hatte, obwohl für die benötigten Lexmark-Toner gar keine legalen Nachbauten existieren. Über die wirkliche Verbreitung illegaler Supplies gibt es gegenwärtig nur Schätzungen: Nach Angaben des Magazins beherrschen die Originalhersteller ungefähr vier Fünftel des legalen Supplies-Geschäfts in Deutschland, ein Markt der rund 2,4 Milliarden Euro im vergangenen Jahr ausmachte. Das restliche Fünftel des Marktes verteile sich auf Hersteller wie KMP, Pelikan oder Embatex.

Christian Wernhart, der Präsident des Branchenverbandes Etira (European Toner and Inkjet Remanufacturers Association), kündigte im Magazin juristische Schritte gegen Distributeure von Toner-Klones an (Bericht des BusinessPartner im Juli). Auch die Originalhersteller arbeiten mit Abmahnungen gegen Händler, die patentrechtverletzende Supplies in Umlauf bringen. Das Magazin verweist beispielsweise auf jenen Fall, in dem sich Canon mit einem Hersteller aus Deutschland außergerichtlich geeinigt hatte (wir berichteten).

Kontakt: www.etira.org

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Noch in diesem Jahr sollen rund 150 Vorserienfahrzeuge des Transporters im StreetScooter-Werk in Aachen produziert werden und bei Deutsche Post DHL in der Paketzustellung zum Einsatz kommen. (Bild: Ford-Werke GmbH/Lothar Stein)
DHL setzt auf elektrische Antriebe weiter
Der Verband der KMU-Berater warnt die kleinen und mittleren Unternehmen vor Mängeln bei der Beratung durch Banken. (ThinkstockPhotos 637326492)
Kleine Unternehmen sollten Verhandlungsposition verbessern weiter
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Kunden heute einkaufen. (Bild: Kalim/Fotolia)
Wo steht der Handel beim Omni-Channel? weiter
Parallel zur Paperworld in Frankfurt finden auch im kommenden Januar die Creativeworld, Christmasworld und Floradecora statt. (Bild: Messe Frankfurt Exhibition GmbH)
Rund 1500 Unternehmen planen Auftritt in Frankfurt weiter
Auf der PSI in Düsseldorf treffen sich Anfang des Jahres Anbieter und Händler der Werbeartikelbranche. (Quelle: Behrendt und Rausch)
PSI FIRST Club geht 2018 in die fünfte Runde weiter