BusinessPartner PBS

Acco-Logistik „läuft nach Plan“

Der Umzug des bisherigen Lagerstandortes im schwäbischen Rudersberg in das neue europäische Acco-Logistikzentrum in Born/Niederlande ist erfolgreich abgeschlossen.

Voraussetzungen geschaffen: Der zentrale europäische Acco-Logistikstandort im niederländischen Born ist „nach Anlaufschwierigkeiten“ jetzt nahezu optimal aufgestellt.
Voraussetzungen geschaffen: Der zentrale europäische Acco-Logistikstandort im niederländischen Born ist „nach Anlaufschwierigkeiten“ jetzt nahezu optimal aufgestellt.

Voraussetzungen geschaffen: Der zentrale europäische Acco-Logistikstandort im niederländischen Born ist „nach Anlaufschwierigkeiten“ jetzt nahezu optimal aufgestellt.Vom niederländischen Logistikstandort aus werden seit Anfang des Jahres auch Deutschland, Österreich und die Schweiz beliefert. Wie Geschäftsführer Andreas Krüger bei einem Besuchstermin erläuterte, sei damit die schwierige Phase der Neuausrichtung der Logistik vorbei. In Born wurden nach dem ursprünglichen Start im Dezember 2006 grundlegende Optimierungen bis hin zu einem neuen Lager-Layout vorgenommen. Dass es lange Zeit erhebliche Probleme gab, bestätigte Logistikchef Geer Koj, der im Februar 2008 nach einigen Personalwechseln die Verantwortung für den Logistikstandort übernommen hatte, bei der Lagerbesichtigung. Seit Einstieg des Spezialisten, der auf 27 Jahre Erfahrung in der Logistikbranche, unter anderem bei der Deutsche Post-Tochter DHL, bauen kann, wurde insbesondere in die Mitarbeiterschulung und in die Endkontrolle investiert – und dies mit inzwischen beachtlichen Ergebnissen.

Auf einer Fläche von 24 000 Quadratmetern stehen jetzt mehr als 44 000 Palettenstellplätze zur Verfügung; pro Jahr können rund 600 000 Auftragspositionen gehandelt werden. Aufgrund eines umfangreichen Qualitätssicherungsprogramms liegt die Fehlerquote laut Andreas Krüger inzwischen bei beachtlichen „unter 0,5 Prozent“. Mit den beiden zentralen Versandzentren in Born und Großbritannien, weiteren Versandstandorten in Polen, Italien und Spanien sowie den Fertigungsbetrieben in Großbritannien (zwei), Tschechien und Portugal sieht sich Acco in Europa gut aufgestellt.

Markenrelaunch: der neue Auftritt für die Marken GBC, Nobo und Rexel
Markenrelaunch: der neue Auftritt für die Marken GBC, Nobo und Rexel

Innovative Produkte – gezieltes Marketing Markenrelaunch: der neue Auftritt für die Marken GBC, Nobo und RexelViel wichtiger als das für ihn inzwischen abgeschlossene Thema Logistik ist Andreas Krüger die aktive Marktbearbeitung und die konsequente Ausrichtung auf die Handelspartner. Nach dem Markenrelaunch steht die Konzentration und Kommunikation auf und über die Marken GBC, Nobo und Rexel im Vordergrund. Aufbauend auf einer intensiven Marktforschung und einer forcierten Produktentwicklung (Krüger: „Der Handel braucht Innovationen und Produkte mit Mehrwert“) setzt Acco Brands für 2009/10 auf „innovative Produkte und starke Kampagnen“.

Zufriedene Gesichter beim Besichtigungstermin: Geschäftsführer Andreas Krüger (rechts) und Born-Logistikchef Geer Koj
Zufriedene Gesichter beim Besichtigungstermin: Geschäftsführer Andreas Krüger (rechts) und Born-Logistikchef Geer Koj

Zufriedene Gesichter beim Besichtigungstermin: Geschäftsführer Andreas Krüger (rechts) und Born-Logistikchef Geer KojDie Produktneuheiten sind auf echte Innovationen mit Alleinstellungsmerkmalen ausgerichtet, zum Beispiel das neue GBC-Laminiergerät „QuickStart“, das laut Hersteller „weltweit schnellste Laminiergerät“, das Mitte des Jahres eingeführt wird. Weitere neue Produkte unter den Marken Nobo (vom Projekt „Leopard“ über Mini-Beamer bis zu Schaukästen) und Rexel (vom Mercury-Aktenvernichter-Programm über das neue Optima-Heftgerät bis zur rutschfesten Sichthülle „Anti-Slip“) sollen „das Feuerwerk an Neuheiten“ unterstreichen.

Ein weiterer Punkt sind die umfassenden, bereits für 2009 terminierten Marketing-Kampagnen. So läuft unter der Marke Nobo mit ausgewählten Händlern eine spezielle Kampagne mit mehrstufigem Mailing sowie spezieller Website, Newsletter und Trainings für die Zielgruppe Hotels. Ebenfalls festgezurrt ist eine umfangreiche Endkunden-Kampagne für die Mercury-Aktenvernichter-Range inklusive Cash-Back-Aktion.

www.accoeurope.com

Verwandte Themen
Informierte über die nächsten Integrationsschritte: Ard Jen Spijkervet auf der Leitz Business Lounge in Frankfurt
Erstes Händler-Event unter dem Acco-Dach weiter
Acco Brands kann von der Esselte-Übernahme profitieren.
Esselte-Übernahme gibt Acco Umsatzschub weiter
Ard-Jen Spijkervet
Ard-Jen Spijkervet übernimmt weitere Aufgaben weiter
Acco Brands schließt die Esselte-Übernahme ab.
Acco Brands schließt Akquise der Esselte Group ab weiter
Bis Anfang Februar sollen die letzten Hürden für die Übernahme von Esselte durch Acco Brands genommen werden.
Acco Brands darf Esselte übernehmen weiter
ACCO Brands nutzt Paperworld-Auftritt weiter