BusinessPartner PBS

Umbenennung in Corporate Express

Der niederländische Büroprodukte-Händler will den Namen Corporate Express weiter forcieren, um Synergien bei Marken- Bekanntheit und Marketing zu nutzen.

Dabei sollen die amerikanischen, europäischen und australischen Einheiten unter der gemeinsamen Bezeichnung Corporate Express zusammengeführt werden. Von der zukünftigen Corporate Express NV in Amsterdam erwartet Konzernchef Frans Koffrie insbesondere Vorteile eines einheitlichen Marketings sowie einen gestärkten Markennamen. Dies gilt vor allem für den beachtlichen Anteil des Eigenmarken-Sortiments. In Deutschland ist der Global Player schon seit einigen Jahren unter Corporate Express aktiv. Die Umbenennung bedarf noch der Zustimmung der Jahreshauptversammlung am 12. April.

Kontakt: www.buhrmann.com, www.corporateexpress.com 

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter
Firmenzentrale von Quentia im bayerisch-schwäbischen Gersthofen nahe Augsburg.
„Unsere Reise hat erst begonnen“ weiter