BusinessPartner PBS

Esselte Leitz schließt Rapid-Integration ab

Esselte Leitz hat die Integration der Marke Rapid abgeschlossen. Ab sofort können die Kunden von Esselte Leitz bei ihren Bestellungen Produkte aus dem Rapid-Sortiment mit aufnehmen.

Der Vorteil: Es gibt fortan nur noch eine Order, eine Lieferung und eine Rechnung. Die erfolgte Übernahme sorgt zudem für eine Beschleunigung des Wareneingangs bei den Kunden, die aufgrund der verringerten Zahl von Lieferanten zusätzlich Kosten sparen können. Gerade die bisherigen Rapid-Lieferzeiten werden durch das zentrale Lager in Heilbronn merklich verkürzt. Esselte Leitz kann dem Handel ab jetzt aber nicht nur mehr Produkte aus einer Hand anbieten: Esselte-Leitz-Kunden werden nach Angaben des Unternehmens auch von einer wirkungsvollen Weiterentwicklung der Marke Rapid profitieren. Vorgesehen sind insbesondere ein gezieltes Category Management und Verkaufsförderungsmaßnahmen. Die bereits im vergangenen Jahr angekündigte Übernahme der Marke Rapid durch Esselte Leitz sei eine strategische Ergänzung des bestehenden Büroartikelmarkengeschäfts, teilte das Unternehmen mit. Mit der Integration des Sortiments könne diese nun erfolgreich abgeschlossen werden.

Kontakt: www.esselte.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter