BusinessPartner PBS

Einsparungen durch Drop-Shipment

Ihren Kunden das Geschäft so komfortabel wie möglich zu machen – das ist das erklärte Ziel von Adimpo Deutschland. Der Supplies-only-Distributor startet mit der Präsenz auf drei großen Messen mit Vehemenz ins neue Jahr.

Julia Anderl, Managing Director bei Adimpo Deutschland
Julia Anderl, Managing Director bei Adimpo Deutschland

Julia Anderl, Managing Director bei Adimpo Deutschland „Paperworld, ElectronicPartner-Hausmesse, CeBIT – wir bieten unseren Kunden zur Zeit viele Möglichkeiten, uns kennen zu lernen“, bringt es Julia Anderl, Managing Director bei Adimpo, auf den Punkt. Die Nähe zum Kunden spielt für das Unterhachinger Unternehmen mit mittlerweile mehr als dreißig festen Mitarbeitern eine bedeutende Rolle: „So können wir zeigen, dass wir ein adäquater Partner sind – für den mittelständischen Fachhändler ebenso wie für große Unternehmen“, ergänzt Sandra Maier, Sales & Marketing Manager.

Sandra Maier, Sales & Marketing Manager bei Adimpo Deutschland
Sandra Maier, Sales & Marketing Manager bei Adimpo Deutschland

Sandra Maier, Sales & Marketing Manager bei Adimpo Deutschland Aber auch über den Kundenkontakt auf den Messen hinaus will Adimpo mit Service punkten: „Wir möchten unseren Kunden, die ja alle ausschließlich Wiederverkäufer sind, das Business so komfortabel wie möglich machen“, formuliert es Sandra Maier. Neben der Entwicklung von POS-Konzepten wird für Adimpo das Thema Webservices immer wichtiger. Daher wurde zuletzt ein neuer Web-Shop mit neuen Funktionen integriert. „Drop-Shipment war bei der Entwicklung ein ganz großes Thema, weil es natürlich für unsere Händler auch Einsparungen bedeutet.“

Im neuen Adimpo-Onlineshop können die Händler inzwischen ihre Lieferadressen einfügen und pflegen sowie ihr Firmenlogo hinterlegen. Im Fall einer Bestellung muss der Händler nur noch auf der Website die Produkte, die Stückzahl und die Lieferadresse angeben – um den Rest kümmert sich der Distributor. „Der Versand erfolgt in einer neutralen Verpackung direkt aus unserem Lager. Auf den Lieferschein werden entsprechend Logo und Adresse des Händlers gedruckt“, erklärt Sandra Maier.

Das neue Angebot wird inzwischen stark genutzt. „Die Resonanz darauf ist sehr positiv“, freut sich Sandra Maier, „für den Händler ist es einfach praktisch, weil er im Prinzip keine Lagerfläche mehr benötigt.“ Die Händler, die bei einem Wechsel zum Drop-Shipment auch ein Stück Verantwortung für die Lieferung abgeben, haben ganz offenkundig bei ihrem Partner Adimpo ein gutes Gefühl. „Immerhin kennen die Händler ja seit Jahren unsere extrem hohe Lieferqualität und Termintreue“, so Sandra Maier. Der Adimpo-Webshop soll sukzessive um weitere Funktionen ergänzt werden. In einer Pilotphase befindet sich beispielsweise der Adressabgleich über standardisierte XML-Schnittstellen.

Versand in neutralen Verpackungen direkt aus dem Adimpo-Lager: Die Möglichkeit, Drop-Shipment ber den neuen Adimpo-Webshop zu betreiben, wird gut angenommen.
Versand in neutralen Verpackungen direkt aus dem Adimpo-Lager: Die Möglichkeit, Drop-Shipment ber den neuen Adimpo-Webshop zu betreiben, wird gut angenommen.

Versand in neutralen Verpackungen direkt aus dem Adimpo-Lager: Die Möglichkeit, Drop-Shipment ber den neuen Adimpo-Webshop zu betreiben, wird gut angenommen.www.adimpo.de

Verwandte Themen
Logistikkompetenz: von der hohen Warenverfügbarkeit profitieren insbesondere auch die MarkenShop-Händler.
Etabliert und weiterhin dynamisch weiter
Adveo will im EOS-Geschäft mit Westcoast kooperieren.
Adveo kündigt Zusammenarbeit mit Westcoast an weiter
Großhändler zeigt bei EP und Euronics Flagge weiter
Pick-per-Voice ist ein zentraler Bestandteil des neuen Systems: Die Technik senkt die Fehlerquote und steigert die Effizienz.
Rückgrat der Logistik gestärkt und optimiert weiter
Schulterschluss: InterES- und Büroring-Messestand als Anlaufstelle auf der Messe pbsKompakt
Klare Synergieeffekte vorhanden weiter
„Sich auf die Stärken konzentrieren“ weiter