BusinessPartner PBS

Hochwertige Ausbildung als Ziel

Das Fachhandelsunternehmen obbo aus Saarbrücken beteiligt sich am Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ – eine Initiative der Saarbrücker Zeitung. Das Familienunternehmen ist für rund 10 000 Kunden ein kompetenter Dienstleister rund um das Büro.

Motiviert und interessiert: die Azubis beim GDB-Mitglied obbo
Motiviert und interessiert: die Azubis beim GDB-Mitglied obbo

Unter der neuen Führung um Sylvia Kuhr, Tochter des Firmengründers Georg Meyer, und Michael Krampulz, die 2011 die Geschäftsführung übernommen hatten, wurde obbo konsequent auf die Zukunft ausgerichtet. Das schlägt sich auch in der Lehrlingsausbildung nieder. „Unsere derzeit zwölf Azubis besuchen neben der Ausbildung regelmäßig Sondertagungen und Sonderschulungen. Hier werden sie praxisnah von Herstellern und deren Spezialisten zusätzlich geschult. Zudem werden die Azubis von Beginn an in das Tagesgeschäft integriert“, so Michael Krampulz. Laut Sylvia Kuhr wird so ausgebildet, dass möglichst viele der Auszubildenden übernommen werden können. „Die erfolgreichsten Mitarbeiter unseres Unternehmens wurden bei uns ausgebildet“, bestätigt Kuhr. Da ein guter Mitarbeiter über ein gutes Allgemeinwissen verfügen sollte und dies durch regelmäßiges Zeitungslesen gefördert wird, beteiligte sich obbo am Projekt „Zeitung lesen macht Azubis fit“ der Saarbrücker Zeitung und schickte Philipp Roos ins Rennen.

Der 20-jährige wird bei obbo zum Bürokaufmann ausgebildet. Das Resümee von Roos: „Das war eine sehr positive Erfahrung für mich. Durch das regelmäßige Zeitunglesen beschäftigte ich mich aktiver mit Themen aus Deutschland und der Welt, für die ich mich vorher nicht so sehr interessiert habe.“ Philipp Roos empfiehlt seinen Altersgenossen und Azubis, regelmäßig die Tageszeitung zu lesen. Das Fachhandelsunternehmen obbo ist Mitglied der GDB-Gruppe (Gesellschaft der Bürodienstleister), einem nationalen, mittelständischen Unternehmensverbund mit derzeit zehn Unternehmen. Die Gruppe agiert nach den gleichen Prinzipien und betreibt wichtige Aktivitäten wie Marketing, Online-Shops, Einkauf, Weiterbildung, Benchmarking usw. gemeinsam. Der Verbund beschäftigt 1050 Mitarbeiter und ist Dienstleister für über 100 000 Kunden. In sämtlichen Unternehmen setzt man auf den eigenen Nachwuchs und bildet derzeit über 150 Azubis aus. Durch das Renommee der Unternehmen sowie die guten Job-Perspektiven in den einzelnen Häusern ist es auch in Zeiten des Lehrlingsmangels für die Mitglieder kein riesengroßes Problem, fähige und motivierte Azubis zu finden.

www.obbo.de

www.gdb-office.de

Verwandte Themen
Auf Expansion ausgerichtet: Streit-Firmenzentrale in Hausach
Die richtigen Werkzeuge für Wachstum weiter
Dr. Benedikt Erdmann: „Die Zukunft macht uns keine Angst – im Gegenteil.“
Intensiv mit der Zukunft beschäftigt weiter
Kaut-Bullinger-Firmensitz in Taufkirchen
Auf deutliche Veränderungen eingestellt weiter
Das Foyer des Freizeit-Inn-Hotels in Göttingen war Standort für die gut frequentierte Lieferantenausstellung. Auch hier wurden die Themen Technik und Einrichtung parallel behandelt.
„Die Welten verschmelzen zunehmend“ weiter
Fahrzeug von obbo in Saarbrücken
Sylvia Kuhr übernimmt alleinige Führung bei obbo weiter
Perfekte Location für die „Office B-B“: die Classic Remise in Berlin Moabit als Tempel der Automobilgeschichte
„Office B-B“ in Berlin mit Rekordwerten weiter