BusinessPartner PBS

Etiketten: Produktgruppe mit Potenzial

Die Messlatte im hartumkämpften Etikettenmarkt liegt hoch. Dennoch gibt es Unternehmen wie Kores Deutschland in Rommerskirchen, die in dieser Sparte nach relativ kurzer Zeit eine beachtliche Marktdurchdringung erreichen konnten.

„Die kontinuierliche Umsatzsteigerung bei Etiketten ist erfreulich. Bereits heute hat diese Produktgruppe am Gesamtumsatz von Kores einen Anteil von 15 Prozent. Mit dieser erfreulichen Entwicklung hatten wir anfangs nicht gerechnet“, stellt Kores-Deutschland-Geschäftsführer Edgar Otto zufrieden fest. Wichtige Umsatzimpulse erzielt das Unternehmen durch die gestiegene Nachfrage mittelständischer Betrieben bei individuellen Formaten vor allem bei Verpackungsetiketten. Der größte Umsatzanteilerstreckt sich allerdings auf die klassischen Formate im Bereich der Adressetiketten, erläutert Otto. Die große Bandbreite des Etikettenprogramms, hohe Qualität und gute Preisstruktur seien weitere wichtige Faktoren für die Kores-Markenprodukte in diesem Segment. Der Markenhersteller bietet mehr als sechzig Standardformate. Das Sortiment umfasst weiße Papieretiketten, farbige Etiketten, Ordneretiketten aus blickdichtem Material und CD/DVD-Etiketten sowie Markierungsetiketten. Kores deckt mit unterschiedlichen Packungsgrößen von der Kleinpackung mit 25 Blatt und Standardpackung mit 100 Blatt bis hin zur 500 Blatt-Großpackung die wichtigsten Marksegmente ab.

www.kores.de

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Fertigungskompetenz: Turbon-Produktion nach höchsten Qualitätsmaßstäben unter Einhaltung der ISO-Normen
Klare Qualitätsausrichtung ohne Kompromisse weiter
Bundesminister Andrä Rupprechter (rechts) übergibt die Urkunde und Plakette an Kores-Geschäftsführer Helmut Bruckner (Mitte) und Verkaufsleiter Alexander Peschel. (Foto: Strasser Robert/BMLFUW)
Kores erhält Österreichisches Umweltzeichen weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter