BusinessPartner PBS

Hoher Anspruch an die eigene Leistung

Der österreichische Hersteller Format Werk setzt seit Jahren kontinuierlich auf Expansion von Produktion und Logistik – sowie auf die Zertifizierung mit Umweltsiegeln. Aktiven Umweltschutz sieht das Unternehmen vor allem als Chance.

Format Werk in Gunskirchen: Hersteller für Schule und Büro – mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Produktion
Format Werk in Gunskirchen: Hersteller für Schule und Büro – mit Schwerpunkt auf nachhaltiger Produktion

Seit den jüngsten Erweiterungen umfasst die Gesamtfläche des Werks in Gunskirchen nunmehr 12 000 Quadratmeter: Das bedeutet mehr Platz für Rohmaterial auf 570 zusätzlichen Regallaufmetern und damit mehr Kapazität und mehr Flexibilität. Erweitert wurden auch das fahrerlose Transportsystem und die vollautomatische Palettenwickelstation.

Kontinuierliche Investitionen in die Modernisierung des Maschinenparks und der Anlagen und Einrichtungen machen Format Werk zu einem leistungsfähigen Partner, betont der geschäftsführende Gesellschafter. Zurzeit erfolgt gerade die Erweiterung der Produktionskapazitäten für Blöcke. „Somit fertigen wir erstmal pro Produktgruppe mit mindestens zwei Maschinen“, erklärt der Geschäftsführer Thomas Riemer, „und können unseren Kunden erhöhte Kapazitäten und Sicherheit bieten.“

Thomas Riemer, Geschäftsführer Format Werk: „Wir haben uns entschlossen, eine Vorreiterrolle einzunehmen, was Qualitätszertifikate und Umweltgütesiegel betrifft.“
Thomas Riemer, Geschäftsführer Format Werk: „Wir haben uns entschlossen, eine Vorreiterrolle einzunehmen, was Qualitätszertifikate und Umweltgütesiegel betrifft.“

Zugleich beschränken sich die Investitionen nicht nur auf die Infrastruktur:

Parallel hat Format Werk auch das interne Prozess-Managements optimiert – mit dem Ziel, die Qualität zu steigern und alle Kundenwünsche stets professionell bedienen zu können.

Denn Format Werk möchte nicht nur durch seine Produkte, sondern auch durch seinen Service überzeugen: vorausschauende Planung, effektive IT-Infrastuktur und kompetente Betreuung heißen die Maximen. In der Unternehmenspolitik sieht sich der Hersteller klar als Vorreiter beim Thema Umweltschutz. „Aktiver Umweltschutz bietet neue Möglichkeiten“, unterstreicht Riemer. So verarbeitet Format Werk besonders umweltverträgliches, hochweißes Recyclingpapier, das höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird. Das klimaneutral hergestellte „Pure Impact“-Schreibpapier aus 100 Prozent Recyclingfasern mit einem Weißgrad von ISO 98 Prozent trägt neben dem Umweltgütesiegel „Blauen Engel“ auch das „Österreichische Umweltzeichen“. Thomas Riemer erklärt: „Unser Anspruch ist eine intelligente Gesamtkonzeption der Unternehmensabläufe, um die Emission umweltschädlicher Stoffe so gering wie möglich zu halten.“

www.formatwerk.com

Verwandte Themen
Optimierte Prozesse als Wettbewerbsfaktor (v.l.):  Manuel und Werner Franken im Neusser Logistikzentrum
Ganz nah dran am Fachhandel weiter
Die Eco-Acryl-Displays sind für kleine Regalelemente im Format 480 x 300 mm und für Standard-Meterregale im Format 970 x 300 mm erhältlich.
Qualität aus der Schweiz – auch in der Großfläche weiter
Den neuen „Leitz Icon“-Etikettendrucker kann man konventionell bedienen – oder per Smartphone.
Etikettendruck für das mobile Zeitalter weiter
Die i-Box ist mit ihrem puristischen Design ein Blickfang im Büro – und verrät ihre Funktionsweise erst auf den zweiten Blick.
Ablagesysteme: Box ist nicht gleich Box weiter
Herma bietet ein umfassendes Etiketten-Sortiment für alle handelsüblichen Ordner.
Ordneretiketten: „Nachfrage ist ungebrochen hoch“ weiter
Das aktuelle ColomPac-Sortiment umfasst mehr als 140 verschiedene Versandverpackungen.
Geschenk- und Versandkarton in einem weiter