BusinessPartner PBS

Flaches Design, niedrige Kosten

Atlanta hat mit „Trayformer“ einen ungewöhnlichen Briefkorb vorgestellt. Das Produkt ist annähernd so flach wie ein A4-Block und lässt sich in drei Schritten in einen ganz normalen Briefkorb verwandeln.

Mit wenigen Handgriffen läßt sich der „Trayformer“ in einen stabilen Briefkorb verwandeln.
Mit wenigen Handgriffen läßt sich der „Trayformer“ in einen stabilen Briefkorb verwandeln.

Das extra flache Design des „Trayformer“ sorgt nach Angaben des Herstellers für eine rund 65-prozentige Reduzierung der Transport- und Lagerkosten, habe also sowohl unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten als auch unter Umweltaspekten Vorteile. So ermögliche das flache „Trayformer“-Design einen effizienteren Produkttransport von der Fabrik bis zum Schreibtisch, was die CO2-Emissionen der Transportfahrzeuge um rund 65 Prozent reduziere. Außerdem benötigt der neue Briefkorb deutlich weniger Verpackungsmaterial als handelsübliche Briefkörbe und senke so entsprechend auch die Menge des Verpackungsmülls.

Annähernd so flach wie ein A4-Block, soll das neue Briefkorb-Modell Transport- und Lagerkosten sparen.
Annähernd so flach wie ein A4-Block, soll das neue Briefkorb-Modell Transport- und Lagerkosten sparen.

Aus wirtschaftlicher Sicht liefere „Trayformer“ eine Lösung zur Reduzierung aller indirekten Produktkosten – vom Wareneingang bis zur Lagerung. Großhändler, Versandhandelsunternehmen und der stationäre Handel könnten einen erheblichen Nutzen durch die Kostenreduzierung in der gesamten Wertschöpfungskette ziehen. Händler beispielsweise sollen die Regalplatzeffizienz um 450 Prozent steigern können, da das neue Atlanta-Produkt weniger Platz im Regal benötigt.

Bei ersten Präsentationen kam das Produkt gut an: „Trayformer ist ein einzigartiges Beispiel, wie Innovation auf Nachhaltigkeit trifft. Im Vergleich zu den Standard-Briefkörben haben sich die Schlüsselfaktoren zum Schutz der Umwelt über den ganzen Produktlebenszyklus signifikant verbessert. So reduzieren sich nicht nur die Gesamtkosten (Total Cost of Ownership) und der Carbon Footprint, sondern bei diesem hervorragenden Produkt wird auch guter Gebrauch von 100 Prozent recycelten Materialien gemacht“, lobt etwa Marcel Jacobs, Senior Manager Environment, Quality & Social Compliance Europe, von Office Depot Europe.

Das Produkt sei vom Endanwender einfach zu montieren: In nur wenigen Sekunden lässt sich der „Trayformer“ in einen stabilen Briefkorb verwandeln. Einmal aufgebaut, ist der Unterschied zu einem herkömmlichen Briefkorb nicht mehr zu erkennen. Das Produkt bietet darüber hinaus Zusatznutzen durch den integrierten Etikettenhalter. Eine Vorlage für die Etiketten ist als Download erhältlich auf www.atlanta-office.eu/trayformer.

Außerdem gehören vier extragroße Büroklammern zum Lieferumfang.

Für Reiner Eckhardt, Managing Director von Atlanta Office Products, ist „Trayformer“ „eine echte Revolution, da es den Handel befähigt, seinen ,Non-value‘-Aufwand auf ein Minimum zu reduzieren und dadurch seine gesamte Profitabilität zu steigern. Außerdem bekennt sich der Kunde durch dieses Produkt eindeutig zur Umwelt und erreicht schneller seine Unternehmensziele in Bezug auf Nachhaltigkeit.“

Die „Trayformer“ sind erhältlich in Standardfarben (mattes Schwarz und Grau) und bestehen vollständig aus „Post-Consumer“-recyceltem Polystyren. Atlanta will diese Produkte mit dem Blauen Engel zertifizieren lassen. Außerdem sind die Briefkörbe auch noch in transluzenten Pastellfarben erhältlich („Silky Weiß“, „Silky Blau“, „Silky Grün“, „Silky Lila“ und „Silky Pink“). Alle Farbversionen sind vollständig recycelbar.

„Trayformer“ ist stapelbar und kompatibel mit europäischen Standard-Briefkörben.

Features

· flaches Design senkt Transport- und Lagerkosten

· in Standard- und in Pastellfarben lieferbar

· kompatibel zu europäischen Standard-Briefkörben

www.atlanta-office.eu

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter