BusinessPartner PBS

Shi Zen, Fusion und iCare

Die Grupo Portucel Soporcel setzt auf hybride Papierqualitäten und erweitert die „Pioneer“-, „Inacopia“- und „Explorer“-Sortimente durch neue Produkte mit Recyclingpapierfaseranteil.

Drei neue Produkte mit Recyclingfasern wurden in das bestehende Sortiment der Grupo Portucel Soporcel integriert – „Pioneer Shi Zen“, „Inacopia Fusion“ und „Explorer iCare“. Gegenüber herkömmlichen Recyclingpapieren unterscheiden sich die drei neuen Produkte nach Angaben des Herstellers deutlich durch ihren höheren Weißegrad, die Mulitfunktionalität (Laser, Inkjet und Kopierer) und weniger Staubabsonderung, was sich positiv auf die Lebensdauer der Bürogeräte auswirken dürfte. Die neue Formel – 30 Prozent Recyclingpapierfasern und 70 Prozent Frischfasern – ermöglicht den Verbrauchern, Büropapiere zu wählen, die mit ihrer ökologischen Einstellung vereinbar sind – und das nicht nur wegen recycelter Papierfasern, sondern auch weil die Frischfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Forstgebieten stammen. Die Büropapiermarke „Pioneer“ wurde jetzt um „Pioneer Shi Zen“ erweitert, um die umweltfreundliche Positionierung der Marke zu stärken. Shi Zen kommt aus dem japanischen und spielt auf die Natur an, geht auf die traditionelle asiatische Philosophie ein, wonach die Umwelt, die Menschheit und alles, was uns umgibt, ein Ganzes sind.

„Inacopia Fusion“, „Pioneer Shi Zen“ und „Explorer iCare“ heißen die drei neuen Hybridpapiere der Grupo Portucel Soporcel.
„Inacopia Fusion“, „Pioneer Shi Zen“ und „Explorer iCare“ heißen die drei neuen Hybridpapiere der Grupo Portucel Soporcel.

„Inacopia Fusion“, „Pioneer Shi Zen“ und „Explorer iCare“ heißen die drei neuen Hybridpapiere der Grupo Portucel Soporcel.Erneuerbare Energien werden bei „Inacopia Fusion“ auf dem Ries abgebildet, in der Kommunikation werden die Vorteile des Einsatzes zweier Faserarten als Highlight vermittelt.

„Explorer iCare“ schließlich zeigt eine Landschaft, die mit dem gesamten „Explorer“-Sortiment im Einklang steht, mit dem Fokus auf Gegenden und Sportarten, die mit der Natur zu tun haben.

Die Mischung aus 30 Prozent Recyclingpapierfasern und 70 Prozent Frischfasern für die drei neuen Papiersorten kommt dabei nicht von ungefähr: Mit Sicht auf Wirtschaftlichkeit und nachhaltiger Sicherstellung der globalen Papierproduktion wird üblicherweise der Einsatz eines hohen Anteils an Recyclingfasern für qualitativ weniger anspruchsvolle Produkte (u.a. Verpackungspapiere, Zeitungspapiere oder Hygienepapiere) sowie Frischfasern für Papiere mit hohen Qualitätsanforderungen und langem Lebenszyklus wie etwa Büropapieren vorgenommen. Mit dem für die neuen Produkte gefundenen Verhältnis verwendet die Grupo Portocel Soporcel eine ausgewogene Mischung, die sämtliche gewünschten Produkteigenschaften hinsichtlich der Qualität aufweist, gleichzeitig aber auch die Anforderungen an ein nachhaltiges Wirtschaften erfüllen soll. Alle Produkte des neuen umweltfreundlichen Büropapiersortiments verfügen über ein Zertifikat des Forest Stewardship Council (FSC). Das neue Sortiment entspricht der Vorgabe Portucel Sorporcels, die Papierqualität ständig den Bedürfnissen der Anwender von „Pioneer“, „Inacopia“ und „Explorer“ anzupassen. Die drei Marken haben das Ziel, auf modernen Drucksystemen einwandfreie Ergebnisse zu liefern. Alle Produkte werden regelmäßig verschiedenen Qualitätstests hinsichtlich Druckleistung und Performance bei Büro-, Laser-, Inkjet-, Fotokopier- und Faxgeräten unterzogen.

Bevor sie marktreif wurden, wurden die neuen Sorten darüber hinaus europaweit bei Endverbrauchern getestet. Es wurde dabei nicht nur das Produkt einzeln betrachtet, sondern auch das Verpackungsdesign und die Zugehörigkeit zur Markenfamilie getestet.

Features · hybride Büropapiere von hoher Qualität · umweltfreundlicher Faser-Mix mit FSC-Zertifikat · geeignet für Laser-, Inkjet- und Kopier-/Faxgeräte

www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Anfang des Jahres hat Lexmark neue Farb-Multifunktionsgeräte vorgestellt. Die Systeme kombinieren Features der A3- und A4-Technik, ermöglichen die Optimierung von Managed Document Services (MDS) und bieten Lösungen für verbesserte Unternehmensprozesse.
Die Wachstumschancen der Digitalisierung nutzen weiter
Führungsriege der MLF Mercator-Leasing (v.l.): Thomas Studtrucker (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung), Rolf Hahn (Geschäftsführer) und Matthias Schneider (Prokurist und Mitglied erweiterte Geschäftsleitung)
Die Leasing-Branche mitgestaltet weiter
Sensible Daten garantiert geschützt weiter
Das Smartphone als Diktiergerät? Für den gelegentlichen Einsatz durchaus eine Option – Speech Processing Solutions bietet eine professionelle App für drei Betriebssysteme.
Flexibler beim Diktieren weiter
Einfach interaktiv präsentieren weiter
Energiesparend, langlebig und leise weiter