BusinessPartner PBS

Peter Friedrich ist das „Branchengesicht 2009“

Mit ganz viel Applaus wurde am 1. Februar im PBS-Forum der Halle 3.0 auf der Paperworld in Frankfurt Peter Friedrich als das „Branchengesicht 2009“ gefeiert.

Preisverleihung: Vorjahrespreisträgerin Margit Becker hielt die Laudatio für das „Branchengesicht 2009“.
Preisverleihung: Vorjahrespreisträgerin Margit Becker hielt die Laudatio für das „Branchengesicht 2009“.
Die drei Erstplatzierten auf der Bühne (von links): Peter Friedrich, Anneliese Piesenecker und Sven Schneller
Die drei Erstplatzierten auf der Bühne (von links): Peter Friedrich, Anneliese Piesenecker und Sven Schneller

Der Staedtler Deutschland-Geschäftsführer hatte damit die meisten Stimmen bei der von den Zeitschriften BusinessPartner PBS und C.ebra initiierten Leserwahl erhalten. Nach einer ersten Auswahlphase im Leserkreis waren ab Mitte November des vergangenen Jahres 28 vorgeschlagene Branchenpersönlichkeiten in die Endrunde eingezogen. Mehr als 1400 Leser der beiden Titel aus Handel, Großhandel, Industrie, Verbänden und Einkauf hatten sich bis zum 24. Januar an der Wahl beteiligt. Auf dem zweiten Platz des spannenden Wettbewerbs landete Herma-Geschäftsführer Sven Schneller; auf Rang drei konnte sich Anneliese Piesenecker, Key-Account-Managerin bei Avery Zweckform, über die zahlreichen Stimmen und damit die Würdigung ihrer besonderen Arbeit freuen. Beim gemeinsamen Get-together von BME, Messe Frankfurt und BusinessPartner PBS/C.ebra konnten die Preisträger die Glückwünsche der zahlreiche Gäste in Empfang nehmen.

Mit der Wahl zum Branchengesicht des jeweiligen Jahres, die bereits zum dritten Mal durchgeführt wurde, werden besondere Leistungen honoriert und damit Persönlichkeiten ausgezeichnet, die „nachhaltige Spuren hinterlassen haben“, wie BusinessPartner PBS-Chefredakteur Werner Stark bei der Preisverleihung betonte. Mit Peter Friedrich wurde ein erklärter Marken-Verfechter mit klarer Fachhandelsausrichtung an die Spitze gewählt, der nicht erst im vergangenen Jahr vielfältige Akzente setzen konnte. Vorjahrespreisträgerin Margit Becker, Leiterin des Geschäftsfeldes Einzelhandel bei der Overather Händlerkooperation Soennecken, hob in ihrer Laudatio nicht von ungefähr die menschliche Nähe und das herausragende, langjährige Engagement von Friedrich hervor.

Branchentreff und großer Andrang: gespannte Erwartungshaltung bei der Preisverkündung
Branchentreff und großer Andrang: gespannte Erwartungshaltung bei der Preisverkündung

Peter Friedrich hatte allein in seinem Verantwortungsbereich bei Staedtler 2009 mit der Integration von Eberhard Faber und der Übernahme des Vertriebs der Marke Pritt/Henkel „Mammutaufgaben“ lösen dürfen. Darüber hinaus war und ist er immer bereit, auch übergreifend in der Branche Verantwortung zu übernehmen. Schon seit 2008 fungiert er als Sprecher des Forum Bürowirtschaft und damit als „Verbindungsmann“ zwischen Handel und Industrie. Friedrich ist zudem als Mann der klaren Worte bekannt. Herausragend und viel beachtet war sein Vortrag auf der Bundestagung des Großhandelsverbandes GVS im April des vergangenen Jahres, wo er pointenreich, detailliert und mit einem durchaus kritischen Unterton über die „Veränderungen der Branchenlandschaft“ informierte. Peter Friedrich bleibt sich treu – so auch in seiner Dankesrede bei der Preisverleihung zum „Branchengesicht 2009“. Haften bleibt sein Appell, gerade auch in schwierigen Zeiten bei strittigen Themen den fairen Umgang zu pflegen.

Viel Gelegenheit zum Fachsimpeln und zum gemütlichen Plausch bot das Get-together nach der Preisverleihung.
Viel Gelegenheit zum Fachsimpeln und zum gemütlichen Plausch bot das Get-together nach der Preisverleihung.
Verwandte Themen
Um eine Fahrzeugflotte kostenoptimiert zu betreiben, gilt es auch, die passende Finanzierung zu wählen.
Viele Einsparpotenziale im Fuhrpark noch ungenutzt weiter
Shela Fletcher (Office Depot Europe), Johanna Jigmo-Linde (Staples Europe), Matthias Schumacher (tesa)
Die Wettbewerber an einen Tisch geholt weiter
Eindrucksvolle Dimension: die Erweiterungen am Durable-Logistikstandort in Iserlohn-Sümmern
Durable investiert in die Logistik weiter
Die Paperworld Frankfurt wird konkret weiter
Die Wahl zum „Branchengesicht 2014“ startet weiter
Gute Branchenzahlen, neue Herausforderungen weiter